Team

Dr. Hidir Celik

Dr. Hidir Celik

Leitung Emfa/Integrationsagentur
Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel.: 0228/ 69 74 91

Seit 1993 Leiter der Evangelischen Migrations- und Flüchtlingsarbeit des Ev. Kirchenkreises Bonn (EMFA) / Integrationsagentur Seit Gründung 1995 Vorsitzender des Bonner Instituts für Migrationsforschung und Interkulturelles Lernen (BIM) e. V. Hidir Çelik ist Politologe und Soziologe, er promovierte über »Die Migrationspolitik bundesdeutscher Parteien und Gewerkschaften«. Seit 1999 hat er einen Lehrauftrag an der Universität zu Köln im Fachbereich Interkulturelle Pädagogik. Er hat als freiberuflicher Autor mehrere Sachbücher zu Migrationsthemen herausgegeben und Gedichtbände, Märchen, Kurzgeschichten sowie Satiren veröffentlicht. Er ist Initiator der Bonner Buchmesse Migration und Mitglied im Verband deutscher Schriftsteller (VS). Hidir Çelik ist Gründungsmitglied und Vorsitzender der Evangelischen Stiftung für Migrationsarbeit (ESMA). Von 2004 bis 2010 war er Vorsitzender des Mietervereins Bonn / Rhein-Sieg. Im November 2010 rief er mit einer Gruppe von Akademiker/innen aus der Region Dersim/Tunceli, Türkei die »Dersimstiftung für akademischen Austausch« ins Leben. Seit November 2017 Mitgleid des Stiftungsrates der Stiftung Mitarbeit. Für sein gesellschaftspolitisches und literarisches Engagement wurde Çelik im Jahr 2016 vom Bundespräsidenten mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande ausgezeichnet, er ist Träger des Rheinlandtalers.
Dirk Voos

Dirk Voos

Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Diensthandy: 01520-631 2740

Seit dem 1. Dezember 2017 ist Pfarrer Dirk Voos im Kirchenkreis Bonn mit Migrations- und Flüchtlingsarbeit beauftragt. Er bietet seelsorgliche Gespräche für Mitarbeitende, Flüchtlinge und Migranten an. Außerdem arbeitet er in der Fort- und Weiterbildung sowie im interkulturellen und interreligiösen Dialog mit. Vorher war er unter anderem 7 Jahre Auslandspfarrer in Portugal und 10 Jahre stellvertretender Vorsitzender des Gustav-Adolf-Werkes im Rheinland.