Jetzt spenden!

Für unsere integrativen Projekte und Bildungsangebote werden Spenden benötigt!
Evangelische Migrations- und Flüchtlingsarbeit Bonn

Spendenkonto: Evangelischer Kirchenkreis Bonn Sparkasse Köln Bonn
IBAN: DE 13 3705 0198 1900 2900 30
BIC: COLSDE33
Stichwort: EMFA

  • Fullscreen Header

Willkommen
bei der EMFA

Evangelische Migrations- und Flüchtlingsarbeit Bonn – Integrationsagentur

Seit ihrer Gründung 1989 ist die Evangelische Migrations- und Flüchtlingsarbeit eine Einrichtung des Kirchenkreises Bonn, mit dem Ziel, Flüchtlinge, Asylsuchende, Migrantinnen und Migranten bei ihren rechtlichen, sozialen, und seelsorgerischen Problemen zu begleiten und zu beraten. 1995 wurde auf Initiative der Evangelischen Migrations- und Flüchtlingsarbeit Bonn das Bonner Institut für Migrationsforschung und Interkulturelles Lernen e.V. (BIM e.V.) gegründet, um im Bereich der Bildungsarbeit den Interkulturellen Dialog zu fördern. Gemeinsam führen wir Seminare und Veranstaltungen zu migrationspolitischen Themen, Interkulturelle Trainings und Projekte durch. Der Evangelische Kirchenkreis Bonn setzt sich in Zusammenarbeit mit BIM e.V., den Bonner Gemeinden und städtischen Jugendeinrichtungen für die Belange von Migranten, Migrantinnen und Flüchtlingen ein.

Mit einem kleinen Team von hautamtlichen Mitarbeitern, Mitarbeiterinnen und vielen ehrenamtlichen Helfern ist die Evangelische Migrations- und Flüchtlingsarbeit eine unverzichtbare Anlaufstelle in Bonn geworden. Die gute Vernetzung mit anderen Organisationen und städtischen Einrichtungen kommt den Hilfesuchenden unmittelbar zugute.

Aktuelles

Hier finden Sie aktuelle Veranstaltungen, Projekte und Berichte.

Miteinander in der Stadt

Ausstellung von Juni bis September 2021 in Bonn
Termine: 12.8., 13.8. und 14.8.

„Wir miteinander gegen Hass und Antisemitismus"

So titelt eine Ausstellung gegen Antisemitismus mit Porträts und Statements von Bonner Persönlichkeiten aus Kirche, Gesellschaft und Politik.

Unter Federführung der Evangelischen Migrations- und Flüchtlingsarbeit Bonn (EMFA) / Integrationsagentur ist die Ausstellung, die von der Stabsstelle für Integration der Stadt Bonn gefördert und in Kooperation mit der Jüdischen Gemeinde Bonn kuratiert worden ist, seit Mitte Juni in Bonn an verschiedenen öffentlichen Orten zu sehen.

Die Arbeitsgruppe „Gegen rechts“ der Friedenskirchengemeinde in Bonn zeigt die Ausstellung nun auch in den Stadtteilen Kessenich, Dottendorf und der Gronau:

am Donnerstag, 12.8.2021 von 11.30 -14 Uhr
auf dem Fußweg vor dem Posttower,
Kurt-Schumacher-Str.,53113 Bonn

am Freitag, 13.8.2021 von 14 -17 Uhr
auf dem Vorplatz St. Quirin, Quirinstr., 53129 Bonn

am Samstag, 14.8.2021 von 9 -13 Uhr,
Ecke Hausdorffstr./Pützstr., 53129 Bonn

Herzliche Einladung zum Gottesdienst am Sonntag, 15.8.2021, 10 Uhr, Friedenskirche, Franz-Bücheler-Straße 10, 53129 Bonn-Kessenich
„Wir gemeinsam gegen Hass und Antisemitismus“, anschließend Möglichkeit zum Besuch der Ausstellung.

pdf-Datei

Weitere Termine:

Mittwoch, 11. August: Theaterplatz in der Fußgängerzone Bad Godesberg: 15-18 Uhr

Sonntag, 19. September: Abschlussveranstaltung im Rahmen der Interkulturellen Woche im Haus Migrapolis, Brüdergasse 16-18: 12-14 Uhr


 

Enkelkinder erzählen Geschichten über ihre Großeltern

Enkelkinder

Inzwischen sind über 65 Jahre seit den Anwerbeabkommen zwischen Deutschland und Ländern wie Italien, Griechenland, Spanien sowie der Türkei vergangen. Es wurde oft in den gesellschaftspolitischen Diskursen über die erste Generation der Migranten und Migrantinnen diskutiert, wie sie in der Gesellschaft integriert wurde, oder ob sie die Integration verweigert hat.

Die erste Generation wurde oft mit ihrer Anpassungsbereitschaft sowie ihrer Loyalität zu Deutschland oder Integrationsverweigerung beschrieben. Nach über 65 Jahren Migration werden neue Debatten geführt, welchen Einfluss sie auf ihre Kinder und Enkelkinder hat und ausübt. Vielfach wird über die Defizite der ersten Generation debattiert, aber nicht viel über deren Beziehung zu ihren Enkelkindern.

Die demographische Entwicklung in Deutschland zeigt, dass mittlerweile in der zweiten und dritten Generation eine wachsende Heterogenität vorhanden ist. Die Lebenssituation dieser Generationen zeigt sich, je nach Milieu und sozialem Umfeld, unterschiedlich. Diese unterschiedlichen kulturellen wie sozialen Prägungen werden natürlich auch durch die erste Migrantengeneration beeinflusst. Hier haben werden wir auch durch das Projekt feststellen, welche Faktoren, wie Kommunikation zwischen den Generationen, eine Rolle spielen.

EMFA / Integrationsagentur (Hg.)
Enkelkinder erzählen Geschichten über ihre Großeltern
Heft | Klammerheftung | 80 Seiten | 1. Auflage 2021 | ISBN 978-3-945177-89-1
€ 7,50


 

Programm der Interkulturellen Woche 2021

Logo verkleinert

17. bis 29. September 2021

#offen geht, das ist das diesjähriges Motto der Interkulturellen Woche (IKW) 2021.

Das Motto der diesjährigen Interkulturellen Woche lässt sich mit vielen Assoziationen verbinden, in einer Zeit, wo wir als Gesellschaft aufgrund der Corona-Pandemie auf vieles verzichten müssen. Dennoch stehen wir in dieser schwierigen Zeit für unsere Ziele, um sie zu verwirklichen und zugleich die Corona-Pandemie in Solidarität zu besiegen. Aufgrund der Pandemie werden wir neue Perspektiven entwickeln, um die Zukunft zu gestalten. Solidarität wird in dieser Zeit großgeschrieben. Wir können nicht wissen, ob wir nach dem Sommer 2021 wieder zur Normalität zurückkehren werden können. Trotz der Pandemie hatten wir die Interkulturelle Woche 2020 in Bonn, so wie sie geplant war, durchgeführt.

Nun steht das Programm der Interkulturellen Woche 2021 fest, herzliche Einladung zur Teilnahme! 

Programm IKW 2021


 

Sommerschule mit Freizeitangeboten im Haus MIGRApolis

 
Gerne mache ich auf unser diesjähriges kostenloses Ferienangebot für Kinder zwischen 8 und 12 Jahren vom 02. - 06.08.2021 (Montag bis Freitag) aufmerksam.
 
Wir werden von Montag - Donnerstag von jeweils 10-16 Uhr eine Sommerschule mit Freizeitangeboten im Haus MIGRApolis anbieten. Zum Abschluss der Sommerschule, werden wir am Freitag, den 06.08. in Kooperation mit dem Stadtsportbund Bonn e.V. einen Ausflug in den Kletterwald Schwindelfrei nach Brühl unternehmen. 
 
Alle weiteren Infos sowie Anmeldeformulare findet ihr unten im Anhang. 
 
Eine Info zur aktuellen Lage rund um Corona und der entsprechenden Schutzmaßnahmen erfolgt eine Woche vor Beginn der Freizeit an die angemeldeten Familien.
 
Vielen Dank und herzliche Grüße

Carina Pfeil

Koordinatorin für Flüchtlingsarbeit und Ehrenamt
Evangelische Migrations- und Flüchtlingsarbeit Bonn (EMFA) / Integrationsagentur
Brüdergasse 16-18 - 53111 Bonn

Tel.: 0228 697491
Mobil: 0174 1658544

EMFA-Sommerschule


 

Aktuelle Veranstaltungen

Aug
9

09.08.2021 14:00 - 16:00

Aug
16

16.08.2021 14:00 - 16:00

Aug
19

19.08.2021 15:00 - 17:00

Aug
23

23.08.2021 14:00 - 16:00

Aug
24

24.08.2021 10:00 - 12:00

logo emfa
Logo Evangelischer Kirchenkreis Bonn 2012

Brüdergasse 16 – 18 | 53111 Bonn | Tel.: 0228 697491
emfa@bonn-evangelisch.de