Geflüchtet sein – vor, während und nach Corona

Dienstag, 3. November 2020 von 18:00 bis 21:00 Uhr
MIGRApolis-Haus der Vielfalt, Brüdergasse 16-18, Bonn

Veranstalter: Ev. Migrations- und Flüchtlingsarbeit Bonn EMFA / Integrationsagentur

Geflüchtet sein vor, während und nach der Corona-Pandemie. Es wird über die Situation berichtet und über die Folgen reflektiert. Wie ist das Vorgehen ethisch, juristisch, politisch zu bewerten?

Leitung: Dr. Hidir Celik u. Pfr. Dirk Voos

Um Anmeldung wird gebeten unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Tel: 0228/69 74 91

Es gelten die aktuellen Abstands- und Hygieneregeln bezüglich Corona.