Projekte

Die Evangelische Migrations- und Flüchtlingsarbeit Bonn veranstaltet und unterstützt regelmäßig  interkulturelle Projekte in Bonn und Umgebung. Auf dieser Seite können Sie sich über eine Auswahl der Projekte der letzten Jahre informieren.

Im April 2014 wurde das Projekt des Netzwerks Flüchtlinge initiiert, mit dem Ziel, den Einsatz und die Arbeit von Ehrenamtlichen, den Kirchenkreisen und anderen Initiativen in und um Bonn besser zu vernetzen und zu koordinieren.

Sprachtreff – für Integration auf dem Land

Sprachtreff AMIF        kinder familie fluchtlinge und integration 
 
  
Ziel des Projektes
Ziel des Projektes ist eine nachhaltige allgemeine und berufsbezogene Sprachförderung von Drittstaatsangehörigen, die im ländlichen Raum leben, um ihre Partizipationschancen in der Gesellschaft zu erhöhen und sie bei der Integration in den Beruf zu unterstützen. Das Modellprojekt will zu einem bedarfsorientierten Aufbau sowie der Stärkung, Koordination und Bündelung von Ressourcen der Integrationsarbeit auf dem Land beitragen. Dabei versteht sich das Projekt als Ergänzung und Vertiefung zu bestehenden Integrationsangeboten der Gemeinden.
 
Projektinhalte
Die Einrichtung öffentlicher „Sprachtreffs“ als zentrales Merkmal des Projektes schafft neue Informations-, Sprachlern- und Begegnungsräume, die für die Geflüchteten erste Anlaufstelle zur Erweiterung ihrer Deutschkenntnisse werden und individuelles Lernen und Unterstützung durch qualifizierte Sprach- und Lesepatinnen und -paten ermöglichen. Die medialen und interaktiven Lernangebote richten sich insbesondere an Jugendliche, junge Erwachsene und Frauen.
 
Zielgruppen
• Ehrenamtliche, die sich zu Sprach- und Lesepatinnen und -paten qualifizieren lassen und Geflüchtete beim allgemeinen und berufsbezogenen Spracherwerb unterstützen möchten. • Drittstaatsangehörige, die ihre Sprachkenntnisse verbessern, den Kontakt zu Einheimischen vertiefen und ihre berufliche Integration voranbringen möchten.
• Multiplikatorinnen und Multiplikatoren, die sich vor Ort vernetzen und zu einem koordinierten Ausbau der Angebote beitragen möchten.
 
Projektlaufzeit und Standorte
1. Juli 2018 bis 30. Juni 2020;
Das Angebot wird an Standorten in den vier Bundesländern, die zum Gebiet der Evangelischen Kirche im Rheinland gehören - Hessen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und das Saarland – erprobt.
 
Kontakt
Büchereifachstelle der Evangelischen Kirche im Rheinland, Hans-Böckler-Straße 7, 40476 Düsseldorf
Leiterin: Helga Schwarze E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Tel.: 0211/ 4562 - 525
 
Projektpartner
Evangelische Kirche im Rheinland: www.ekir.de
 
Landeskirchliche Büchereifachstelle: www.ekir.de/buechereifachstelle
 
Evangelische Migrations- und Flüchtlingsarbeit Bonn – Integrationsagentur (EMFA): www.migration-bonn.de
 
Evangelisches Erwachsenenbildungswerk Rheinland – Süd e.V. (eeb): www.eeb-sued.de
 
Bonner Institut für Migrationsforschung und Interkulturelles Lernen (BIM) e.V.: www.bimev.de
 
Diakonisches Werk an der Saar gGmbH: www.diakonie-saar.de
 
Förderung
Das Projekt „Sprachtreff – für Integration auf dem Land“ wird gefördert aus dem Asyl-, Migrations- und Integrationsfonds der Europäischen Union.
 
Ausführliche Informationen:
www.sprachtreff.ekir.de
 

weiterlesen

WIR MITEINANDER: Neue Wegmarke im christlich-islamischen Dialog

Bonn 01 Startseite Pressebild 18x24 72

Foto: Ulrich Püschmann

Foto-Wanderausstellungen + Online-Periodika

Die Evangelische Migrations- und Flüchtlingsarbeit Bonn / Integrationsagentur startet ein neues Projekt, um im Bonner Raum den christlich-islamischen Dialog zu stärken und zu fördern. Mit dem Projekt sollen Vorurteile abgebaut, und es soll dem Rassismus aktiv entgegen getreten werden.

Durch das Projekt werden christlich-muslimische Impulse in die politische Debatte gestellt, um einerseits das Miteinander der Kulturen zu stärken, andererseits den fundamentalistisch radikalen Meinungen in der Gesellschaft entgegen zu treten.

Mit dem Aufbau von Online-Periodika wird in den Kirchenkreisen und in den Städten über das Zusammenleben unter dem Aspekt des christlich-islamischen Dialogs berichtet.

weiterlesen

ESMA

ESMA Logo

 

Liebe Freunde und Unterstützer eines friedlichen Miteinanders der Kulturen,

unter dem Motto „Menschen helfen Menschen" setzt sich die Evangelische Stiftung für Migrationsarbeit Bonn (ESMA) bereits seit 2004 für einen verstärkten Dialog zwischen den Kulturen und Religionen in der Bundesstadt sowie in ganz Bonn/Rhein-Sieg ein - einer Region mit Menschen aus 173 Nationen.

Seit ihrer Gründung hat die ESMA damit bewusst auf die gesellschaftliche Herausforderung, die durch Migration und Flucht in den letzten Jahrzehnten entstanden ist, reagiert. Mit ihrer Leitidee eines interkulturellen und interaktiven Zusammenlebens von Menschen mit den verschiedensten Hintergründen leistet die ESMA einen aktiven Beitrag zur Förderung eines friedlichen Miteinanders. In diesem Sinne unterstützt die ESMA Organisationen, Projekte und hilfebedürftige Einzelpersonen.

weiterlesen

Netzwerk Flucht, Behinderung und Krankheit

Dieses Netzwerk setzt sich zum Ziel, die Versorgung, Unterstützung und Beratung von geflüchteten Menschen mit Behinderung(en) und ihrer Angehörigen zu verbessern, uns als Beratungsstellen und Anbieter von Unterstützungsangeboten untereinander besser abzustimmen und gemeinsam nach Lösungsansätzen zu suchen. Die EMFA/ Integrationsagentur übernimmt die Koordinierung des Netzwerkes.

Näheres zu diesem Netzwerk unter: http://fbk-bonn.de/ 

weiterlesen

Bonner Woche der Kulturen

Offenheit und Akzeptanz sind die Grundlage dafür, dass sich Bonner Bürgerinnen und Bürger wie auch die vielen internationalen Gäste aus Politik, Wissenschaft, Wirtschaft und Medien in unserer Stadt zu Hause fühlen.

weiterlesen

MIGRApolis

MIGRApolis Deutschland ist eine interkulturelle, mehrsprachige und interaktive Medienplattform zum Thema „Migration und Interkulturelle Gesellschaft“.

weiterlesen

Bonner Buchmesse Migration

Seit 1995 veranstalten das Bonner Institut für Migrationsforschung und Interkulturelles Lernen (BIM) e.V., der Evangelische Kirchenkreis Bonn und die Evangelische Migrations- und Flüchtlingsarbeit Bonn/Integrationsagentur gemeinsam alle zwei Jahre die Bonner Buchmesse Migration.

weiterlesen

Projekt „Sprachräume – Büchereien für Integration“

 

Sprachraeume                       AMIF          kinder familie fluchtlinge und integration

Das Projekt wurde abgeschlossen. Die Ergebnisse (eine Handreichung, zahlreiche, thematisch geordnete Buchempfehlungen) können hier eingesehen werden:
www.sprachraeume.ekir.de .

Mit dem Projekt „Sprachräume – Büchereien für Integration“ hat die Evangelische Kirche im Rheinland mit der Büchereifachstelle und einigen ausgewählten evangelischen Büchereien, sowie in Kooperation mit der Evangelischen Migrations- und Flüchtlingsarbeit Bonn (EMFA), dem Bonner Institut für Migrationsforschung und Interkulturelles Lernen (BIM) e.V. und der Evangelischen Erwachsenenbildung Rheinland-Süd e.V. ein Modellvorhaben gestartet, das Büchereien als zentrale Orte der Sprach- und Leseförderung, der interkulturellen Begegnung und des multimedialen Lernens ausweist.

weiterlesen